Medizinphilosophie

Der Mensch im Mittelpunkt, den Menschen behandeln und beraten - nicht die Erkrankung oder die Laborwerte. Das sehe ich als meine Aufgabe als Arzt.

Es ist meine Vision, dass gesund und frei von Krankheiten zu sein das 31. Menschenrecht ist. Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass jeder Mensch ein Recht auf Gesundheit hat und frei von Krankheiten leben möchte. Und ich möchte meinen bescheidenen Beitrag dazu leisten.

 

Die Gestaltung einer optimalen körperlichen, geistigen und psychischen Gesundheit ist möglich und für jeden wünschenswert.

 

Eine Vorbedingung dafür sind eine nachhaltig gestaltete Umwelt, die Freiheit von Armut und der bedingslose Zugang zu Bildung für jeden Menschen. Dieser Zustand ist erreichbar durch eine korrekte Ernährung, Freiheit von Giften, sozialen Frieden, Eigenverantwortung, ethisches Verhalten, eine soziale Organisation, Respekt für einander und sinnvolle Beziehungen zwischen den Menschen.

 

 

Patienten in schwieriger sozialer Lage wie Rentner, Studenten, Flüchtlinge oder Arbeitslose behandle ich unter Berücksichtigung ihrer sozialen Situation.